Kleinstadt Klimafit Ein Projekt von GoingVis

Wie kommt Klimaanpassung vom Papier in die Wirklichkeit?

Bad Liebenwerda – Eine Stadt zum Wohlfühlen im Klimawandel

Verbandsgemeinde Liebenwerda

Die Stadt Bad Liebenwerda hat in den Jahren 2010-2014 das Konzept „Bad Liebenwerda - Eine Stadt zum Wohlfühlen im Klimawandel“ unter breiter Einbeziehung der Bevölkerung erarbeitet. Gefördert wurde dies im Rahmen des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt).

Schwerpunkte sind: 1) Sensbilisierung der Bevölkerung für Klimaanpassung; 2) Wiederoffenlegung von Gräben zur Kühlung und zur Wasserregulierung; 3) Zäsuren in der Landschaft; 4) Baumpflanzungen, Entsiegelungen und Gebäudegestaltung.

Im Sommer 2021 wurde das Konzept an Leuchtturm LOUISE übergeben. Ziel ist es, die Ausrichtung von der Stadt Bad Liebenwerda auf die Verbandsgemeinde Liebenwerda zu erweitern. Ebenfalls sollte die teilweise ins Stocken geratene Umsetzung belebt werden.

Am 16.09.21 fand die zweite Ideenbörse von Leuchtturm LOUISE und der Kirchengemeinde Bad Liebenwerda statt. Mit 25 Personen wurde analysiert, welche Wirkung das Konzept in den letzten knapp 10 Jahren entfalten konnte und welche Ideen durch Leuchtturm LOUISE aufgegriffen werden sollten. Ebenfalls wurde diskutiert, wie Konzepte „vom Papier in die Wirklichkeit“ gelangt.

(Das Projekt läuft, eine Aktualisierung an dieser Stelle folgt.)

Leuchtturm LOUISE Bad Liebenwerda Bürger*innen
Leuchtturm LOUISE hat das Konzept im Sommer 2021 von der Stadt Bad Liebenwerda übernommen.
Enwicklung und teilweise Umsetzung seit 2010
Reflektion des Konzepts, Aufgreifen von Ideen und Untertützung bei der Umsetzung
Leuchtturm LOUISE hat das Konzept im Sommer 2021 von der Stadt Bad Liebenwerda übernommen.
  • (c) Stadt Bad Liebenwerda