Trainingscamp

Ziele

Eine Gruppe zusammenbringen, die mit bei einem Erlebnisspaziergang die Stadt erkundet, Ideen priorisiert, 8-Wochen-Ideen plant und eine gemeinsame Motivation zur Umsetzung entwickelt.

Zielgruppen

Verwaltungsmitarbeiter*innen, Bürger*innen, organisierte Zivilgesellschaft

Personen

10-15

Dauer

2 halbe Tage

Übersicht

Vielfalt bei den Personen ist der Schlüssel (Verwaltung, Bürger*innen und Zivilgesellchaft, Jung und Alt, Alteingesessene und Neuzugezogenge, Kreative und Anpackende).

Die Gruppe sollte nicht größer als 15 Personen sein, eine offene Kommunikation und Vertrauensbildung sind die Voraussetzung für das Zusammenwachsen und weitere Aktivitäten.

Es braucht eine externe Moderation, um die Augenhöhe in der Gruppe sicherzustellen, Spannungen auszuhalten und darauf zu achten, dass die Gruppe nicht von bestimmten Personen dominiert wird. Dies erlaubt dann auch den Initiator*innen, selber als Teilnehmer*innen dabei zu sein.

Bilder sind sehr wichtig für die Öffentlichkeitsarbeit: Fragen Sie zuvor, wer Lust hat, das Trainingscamp als Fotograf zu begleiten (bzw. als Teilnehmer*in mit zu fotografieren).

Den Ablauf des Trainingsamps können Sie dem Flyer aus Erkner entnehmen.

Weitere Werkzeuge